Friendica Kurz-Tutorials Screencarsten


@Joe Slam hat auch einige Tutorials erstellt, die ihr mindestens auch auf youtube anschauen könnt.

Und du? 😉
Vielleicht findet sich ja noch jemand, der solche Videos erstellt? Eventuell auch in anderen Sprachen?

Friendica FriendicaTipps Tutorials Screencasts WeAreFamily

Zum Originalbeitrag…

Öffentliche, private Beiträge und Direktnachrichten in Friendica

Screen Carsten (screencarsten@horche.demkontinuum.de) 2018-11-25 23:20:53:

Öffentliche, private Beiträge und Direktnachrichten in Friendica
Bei Öffentlichen, privaten Beiträgen und Direktnachrichten in Friendica, gibt es ein paar Dinge, die man wissen und beachten sollte. Daher erstmal ein bisschen notwendiger Hintergrund.

Historie
Friendica ist Teil des großen dezentralen Fediversums (Netzwerke (Protokoll OStatus): StatusNet, Friendica, GNUsocial, Pleroma, Mastodon) und der Föderation (Netzwerke): Friendica (DFRN,Diaspora), Diaspora (Diaspora), Hubzilla (Diaspora), SocalHome (Diaspora), GangGo (Diaspora), die historisch aufgrund der verschiedenen Kommunkationsprotokolle zwischen den Netzwerken getrennt wurden bzw getrennt waren. Durch das realtiv neue Kommunikationsprotokoll ActivityPub, kurz AP genannt, wachsen jetzt noch mehr Projekte zusammen.

Gegenwart und Zukunft
Aktuell können folgende Projekte AP “sprechen” und sich direkt miteinander unterhalten: Friendica, Hubzilla, Mastodon, Pleroma. Es gibt noch weitere föderierte (verteilte, dezentrale) Projekte, die einen leicht anderen Fokus haben, aber dennoch genannt werden sollten, weil man uch mit ihnen kommunizieren kann: Funkwhale (wie Soundcloud), Pixelfed (wie Instagram), PeerTube (wie Youtube), GetTogether (wie Meetup), NextCloud (wie Google Cloud), MicroBlog (wie WordPress), Fontina (wie Flickr) usw.

Öffentlich und Alle Kontakte, der kleine Unterschied
Man kann öffentliche Nachrichten verfassen, die vollumfänglich von der ganzen Welt gelesen werden können. Inklusive Suchmaschinen oder sonstige Indexierungsmaschinen.

Nun wird der Hintergrund zu den Netzwerken wichtig.
Schreibt man einen Beitrag an alle seine Kontakte (Berechtigung des Beitrags), dann sollte dieser eigentlich nicht mehr über Suchmaschinen auffindbar sein, allerdings hängt das dann von dem Netzwerk des Empfängers ab. Ist zum Beispiel ein Empfänger bei einem OStatus Netzwerk wie GNU Social, dann ist diese Nachricht wieder vollumfänglich öffentlich, weil GNUSocial nur “vollumfänglich öffentlich” kennt.

Friendica
Schreibt man einen Beitrag an alle seine Kontakte, die alle nur bei Friendica sind, dann wird der Beitrag nicht mehr öffentlich angezeigt. Also auch nicht sichtbar, für nicht angemeldete Benutzer des Profils. Ebenso sorgt Friendica dafür, dass dieser Beitrag auf allen anderen Servern nur diesen Kontakten sichtbar ist. Andere Netzwerke, wie Hubzilla und Diaspora sorgen in gleicher Weise wie Friendica dafür, dass nur die Kontakte, den Beitrag zu sehen bekommen.

Zeigen und nicht zeigen
Natürlich geschieht das ebenso, wenn man nur an einen Teil seiner Kontakte, oder nur an einen Kontakt eine Nachricht schreibt. Natürlich kann man auch einzelne Kontakte herausnehmen, indem man in den Berechtigungen bei dem entsprechenden Kontakt auf “nicht zeigen” klickt.

Benachrichtigung
Allerdings haben diese Kontakte dann nur die Möglichkeit den Beitrag zu sehen. Sie werden nicht automatisch benachrichtigt. Möchte man, dass diese Kontakte benachrichtigt werden, dann muss man sie extra namentlich in dem Beitrag (@name) nennen. Das ist dann recht praktisch, wenn man eine Frage an eine Gruppe Menschen richten will.

Direktnachricht
Dann gibt es noch die klassische Direktnachricht. Mit ihr erreicht man einen Kontakt, der auch gleich automatisch benachrichtigt wird.

Dieser Beitrag erschien zuerst hier: https://hyperblog.de/hoergen/2018/10/21/oeffentliche-private-beitraege-und-direktnachrichten

Friendica FriendicaTipps KnoffHoff

Zum Originalbeitrag…